Nach einem kurzen Gastspiel “daheim” bin ich nun nach langer Zeit mal wieder in meinem geliebten Allgäu. Seit vielen Jahren kehre ich immer wieder hierher zurück, auch diesmal bin ich begeistert.

Nach einer wunderschönen Woche zu zweit nehme ich mir nun wie schon öfters in den vergangenen Wochen Zeit, um mal wieder konstruktiv zu arbeiten, zu lernen. Klar, Urlaub, Reisen und Abschalten sind wunderschön, aber ich habe auch erkannt, dass mein Geist keine Ruhe gibt, wenn er auf Dauer nichts erschaffen darf. Warum gegen die eigene Natur ankämpfen ? Warum nicht das machen, wonach mir der Sinn steht, war nicht genau das einer der Punkt, die ich mir vorgenommen hatte ? Derzeit gestalte ich meinen Tagesablauf entsprechend mit einer Kombination aus Natur erleben und Geist füttern. Mache lange Wanderungen in wunderschöner Umgebung, bewundere Wälder, Höhen und Königsschlösser. Und forsche, verstehe und begreife Dinge im Selbststudium, mit denen ich mich seit Jahren beschäftigen wollte, wozu ich aber eben nie wirklich die Zeit gefunden hatte.

Kommende Woche werde ich meinen Schwerpunkt wieder mehr nach draußen verlegen… Ich werde mich in die Lüfte schwingen, mehr dazu wenn es soweit ist !

Tags: